16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Wie alle Jahre wird in den 16 Tagen zwischen dem 25. 11 und dem 10.12.(seit 1948 Tag der Menschenrechte) Gewalt an Frauen thematisiert und diskutiert. Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Es geht um sexualisierte Gewalt, aber auch um psychische Gewalt und nicht zuletzt um die Gewalt, die durch die Strukturen unserer Gesellschaft hervorgerufen werden. Armut, Krankheit, Abhängigkeit sind Ausprägungen von Gewalt an Frauen.

Der erste Gedenktag ist der 25.11., der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen . Das Datum erinnert an die Schwestern Mirabal die 1960 in der Dominikanischen Republik verfolgt und ermordet wurden. Seit 1981 organisieren Menschenrechts-und Frauenorganisationen Veranstaltungen zum Thema. 1999 wurde der Tag von der UNO als  Gedenktag anerkannt.

Auf dem öffentlichen Bildschirm im Rathaus wird im Namen von Friedensbüro und Frauenrat Graz auf die Gewalt gegen Frauen hingewiesen - diese Aktion findet in Kooperation zwischen dem Grazer Frauenrat und dem Friedensbüro der Stadt Graz statt.

Bild: Vilja Neuwirth, Berlin 2014. Die Zusammenstellung  von Text und Bild von Sonja Tautscher/Mediacenter Stadt Graz.